Buch-Tipp: Genderneutrale Sprache im Unternehmen – Zwischen unternehmerischem Können und arbeitsrechtlichem Dürfen

Genderneutrale Sprache wird zunehmend auch für Unternehmen ein Thema – in der Kommunikation, im Marketing, in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, aber auch zunehmend im Betriebsalltag. Ein gerade frisch erschienenes Fachbuch beleuchtet jetzt die vielfältigen rechtlichen Frage- und Problemstellungen, die damit einhergehen. Co-Autor ist Arbeitsrechtsexperte Mike Bogensee von EEP.

Weiterlesen

Unzulässigkeit von Personalgestellungen – Verstößt die dauerhafte Personalgestellung nach TVöD gegen Europarecht? BAG ruft zur Wirksamkeit von Personalgestellungen den EuGH an

Die rechtliche Zukunft von Personalgestellungen durch Unternehmen der öffentlichen Hand ist ungewiss. Das BAG hat die Frage, ob Personalgestellungen mit der europäischen Leiharbeitsrichtlinie 2008/104/EG vereinbar sind, dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) vorgelegt. Weiterlesen

Immer wieder Überstunden!

In den letzten Jahren gab es zur Frage der Überstundenvergütung diverse gerichtliche Entscheidungen. Diese gipfelten in einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 14.05.2019 (*1), welche die Darlegungslast zu Lasten der Arbeitgeber ausdehnt, wenn es um die Veranlassung zu den Überstunden geht. In der Praxis war hieraus vielfach die Verpflichtung des Arbeitgebers interpretiert worden, ein effektives Zeiterfassungssystem zu unterhalten, um Beweisschwierigkeiten bei Überstundenforderungen zu entgehen. Weiterlesen

Erleichterungen für Arbeitgeber bei kurzfristigen Beschäftigungen

Wer Personal lediglich kurzfristig anstellen will, muss stets darauf achten, dass es sich auch tatsächlich um eine kurzfristige Beschäftigung im Sinne des § 8 Abs. 1 Nr. 2 SGB IV handelt. Seit 01.08.2021 gelten neue Richtlinien, die geringfügige Beschäftigungsverhältnisse regeln. Weiterlesen

Der Countdown für den verpflichtenden Arbeitgeberzuschuss läuft – Arbeitgeberzuschuss bei Entgeltumwandlung ab 2022 auch für Altverträge verpflichtend! Dringender Handlungsbedarf für Arbeitgeber!

Im Rahmen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) hat der Gesetzgeber geregelt, dass bei Entgeltumwandlungsverträgen ein Arbeitgeberzuschuss von 15 % zu zahlen ist, sofern Sozialversicherungsbeiträge eingespart werden. Dies gilt bereits seit 2019 für alle neuen Verträge, die über eine Direktversicherung, eine Pensionskasse oder einen Pensionsfonds abgeschlossen worden sind.
Weiterlesen

„EEP-Podcast“ Spezial mit der SG Flensburg-Handewitt (Teil 2): Erfolgsfaktor Motivation – Wie sich Krisen meistern lassen, wenn der Team-Spirit stimmt

Wie hat es die SG Flensburg-Handewitt gemeistert, in einer existenzbedrohenden Krise sowohl die Mannschaft und das Vereinsteam als auch Sponsoren, Partner und Fans so geschlossen hinter sich zu vereinen und auf die gemeinsamen Ziele einzuschwören? Und welche Tipps und Inspirationen können sich Unternehmer aus dieser Erfolgsgeschichte mitnehmen? Antworten darauf gibt Teil 2 unseres „EEP-Podcast Spezials“, in dem auch SG-Cheftrainer Maik Machulla ausführlich darüber spricht, wie er das Thema Motivation angeht und was es für ihn bedeutet, Verantwortung zu übernehmen und Verantwortung zu übertragen.

Weiterlesen

Crowdworker als Arbeitnehmer

Viele Menschen verdienen ihr Geld über sog. „Mikrojobs“, die auf entsprechenden Online-Plattformen angeboten werden. Dieser Bereich wächst auf dem Arbeitsmarkt stetig und beinhaltet sämtliche Tätigkeiten, die nicht vor Ort, sondern virtuell von zu Hause am PC, Tablet oder Smartphone ausgeführt werden können. Ein Urteil des Bundesarbeitsgericht (BAG) vom Dezember 2020 thematisiert nun den Umgang mit einer noch sehr jungen Form von Erwerbstätigen in diesem Markt.

Weiterlesen

Neues zum „Überstundenprozess“

Der Europäische Gerichtshof hält gemäß seiner jüngeren Rechtsprechung bekanntlich Arbeitgeber zur Erfassung und Kontrolle der Arbeitszeiten der Arbeitnehmer für verpflichtet. Insbesondere wenn Arbeitgeber dieser Verpflichtung nicht nachgekommen sind, waren die Auswirkungen dieses Versäumnisses fraglich. Jetzt gibt es ein neues Urteil dazu. Weiterlesen