Datenschutzerklärung

Ehler Ermer & Partner Wirtschaftsprüfer Vereidigter Buchprüfer Steuerberater Rechtsanwälte (nachfolgend auch „EEP“) ist sich der Bedeutung Ihrer personenbezogenen Daten bewusst. EEP nimmt diese Verantwortung ernst und ergreift diverse Maßnahmen, um die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben, insbesondere der ab 25. Mai 2018 geltenden europäischen Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu), zu wahren. EEP möchte Sie über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sowie über die Ihnen zustehenden Rechte informieren.

 

§ 1 – Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der DSGVO ist die:

Ehler Ermer & Partner Wirtschaftsprüfer Vereidigter Buchprüfer Steuerberater Rechtsanwälte
AG Kiel – PR 364 KI
Wrangelstraße 17 – 19,
24937 Flensburg, Deutschland
Email: mail(at)eep.info
Telefon: +49 (0)461 – 8607-0
Fax: +49 (0)461 – 8607-185

 

§ 2 – Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen zum datenschutzrechtlichen Umgang mit Ihren Daten haben, können Sie sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Rolf Bourgin, wenden. Unseren Datenschutzbeauftragen erreichen Sie unter o.g. Kontaktdaten oder unter der der E-Mail-Adresse DSB@eep.info

 

§ 3 – Erhebung und Speicherung von allgemeinen Daten und Informationen

(1) Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, wie zum Beispiel Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten.

(2) Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an den von uns genutzten Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • Datum, Uhrzeit und Dauer des Abrufs
  • die Seiten, die Sie bei uns besuchen
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Website, von der die Anforderung kommt (Referrer-URL)
  • Bowsertyp nebst Version
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version der Bowsersoftware
  • Monitorauflösung
  • IP-Adresse
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • jeweils übertragene Datenmenge

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgezeigten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

 

§ 4 – Weitergabe von Daten

Unser Internetauftritt wird von dem Provider ADDIX Internet Services GmbH, Kaistraße 101, 24114 Kiel, als sog. Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO betreut. Die technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen bei der ADDIX Internet Services GmbH wurden vor deren Beauftragung geprüft und werden regelmäßig kontrolliert.

Im Übrigen findet eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder

Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

§ 5 – Cookies

(1) Um den Besuch unserer Seite nutzerfreundlich, effektiv und sicher zu gestalten sowie die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textbausteine, welche Ihr Bowser auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) automatisch erstellt und abspeichert, wenn Sie unsere Seite besuchen. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies dient beispielsweise dem erleichterten Login-Prozess, ohne, dass eine erneute Eingabe Ihrer Daten erforderlich ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

(2) Neben sogenannten Session-Cookies, die nach Beendigung der Browsersitzung, das heißt nach Schließen Ihres Browsers, automatisch gelöscht werden, setzen wir auch sogenannte persistente Cookies ein. Diese verbleiben für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät und erkennen so, dass Sie bereits auf unserer Seite waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Sie werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

(3) Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch die von uns implementierten Cookies erfolgt entweder gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO zur Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer Kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

(4) Die von uns eingesetzten Cookies richten auf Ihrem Endgerät keine Schäden an. Sie können keine Programme ausführen oder Viren übertragen. Sollten Sie die Installation von Cookies dennoch nicht wünschen, so können Sie diese durch entsprechende Einstellungen an Ihrem Browser verhindern. Sie können bereits gesetzte Cookies auch jederzeit über die entsprechende Browserfunktion löschen oder Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies zuvor informiert werden und für den Einzelfall über deren Annahme oder Blockierung entscheiden können. Bitte beachten Sie, dass das Löschen oder Ablehnen von Cookies die Darstellung und Funktionalität der Website beeinträchtigen kann.

 

§ 5 – E-Mail-Kontaktformular

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf unserer Website bereitgestelltes Formular Kontakt per E-Mail mit uns aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der E-Mail-Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens. Falls Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zusätzlich Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Die für die Benutzung des E-Mail-Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfragen automatisch gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

 

§ 6 – Analyse-Tools

(1) Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

(2) WordPress-Plugins WP Statistics

Auf unseren Seiten ist die Funktionen des WordPress-Plugins WP Statistics eingebunden. Durch den Einsatz dieses Plugins werden Daten von den Benutzen/Besuchern unserer Seiten erfasst und gespeichert. Diese Erfassung/Speicherung geschieht nur zu dem Zweck einer Seitenanalyse. Alle Daten werden von uns weder weitergegeben noch verkauft. Die Speicherung der Daten erfolgt anonymisiert, ohne Speicherung der IP-Adresse.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in auf der Homepage des Entwicklers:

http://wp-statistics.com/

(3) Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

 

§ 7 – Google Maps 

(1) Auf dieser Website nutzen wir das Angebot von Google Maps (API) von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Durch die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Standort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzerprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung, Marktforschung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

(3) Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Verlinkung mit dem markierten Standort auf dieser Internetseite kann dann nicht genutzt werden. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in dessen Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 

§ 8 – Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren 

Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten haben, zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtgrundlage ist dabei § 26 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 S. 2 BDSG neu. Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit Ihnen, werden gem. § 26 Abs. 1 BDSG neu die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert und weiterverarbeitet, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich von den zuständigen Ansprechpartnern für Personal bei uns bearbeitet und zur Kenntnis genommen. Ihre personenbezogenen Daten speichern wir solange, wie dies über die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Wird zwischen uns kein Anstellungsvertrag geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie erfolgt vielmehr freiwillig. Die Bereitstellung ist aber erforderlich für einen Vertragsabschluss über ein Beschäftigungsverhältnis mit uns. Wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, kann ein Bewerbungsverfahren mit Ihnen nicht durchgeführt werden.

 

§ 9 – Dauer der Datenspeicherung

Wenn oben nicht bereits eine spezielle Speicherdauer bei der jeweiligen Verarbeitung angegeben wurde, richtet sich die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten nach der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist, wie z.B. nach den handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Die Daten werden automatisch nach Ablauf der der entsprechenden Fristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und bzw. oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung fortbesteht.

 

§ 10 – Weiterführende Links

Soweit unser Angebot auch Links zu externen Webseiten Dritter enthält, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben, die wir dennoch als „fremde Inhalte“ zur Nutzung bereithalten, können wir mangels Einflussnahmemöglichkeit für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht möglich. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

§ 11 – Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der weiteren, zukünftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung aber nicht berührt.
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

 

§ 12 – Widerspruchsrecht

(1) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO stützen, können Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(2) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns insbesondere unter folgendem Kontakt informieren: DSB@eep.info.

 

§ 13 – Datensicherheit

(1) Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

(2) Nur Angestellte von EEP, die die Informationen benötigen, um eine spezielle Aufgabe zu erfüllen, erhalten Zugang zu Ihren personenbezogenen Informationen.

(3) Bei einer Kommunikation via E-Mail kann die vollständige Datensicherheit nicht gewährleistet werden.

 

§ 14 – Anpassung dieser Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.eep-bloggt.info/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Stand: September 2019