Einflussfaktor Unternehmensbewertung bei der Unternehmensnachfolge

Die unentgeltliche Übertragung eines Unternehmens innerhalb der Familien ist ein schenkungssteuerlich relevanter Vorgang, der der sorgfältigen Planung bedarf. Unterschiedliche Einflussfaktoren haben eine Auswirkung auf die Frage, ob die Unternehmensnachfolge ohne Steuerbelastung erfolgreich verläuft oder nicht. Weiterlesen

Hinweisgeberschutzgesetz – Handlungsbedarf für Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitenden

Mit erheblicher Verspätung und nach vielen Abstimmungsrunden hat der Bundesrat das Hinweisgeberschutzgesetz („HinSchG“) am Freitag, den 12. Mai 2023, beschlossen. Der Bundestag hatte den vom Vermittlungsausschuss überarbeiteten Entwurf bereits am Vortag bestätigt. Auch wenn die Politik sich sehr viel Zeit gelassen hat – die eigentliche Frist zur Umsetzung der EU-Richtlinie war bereits im Dezember 2021 abgelaufen –, haben Unternehmen ab 250 Beschäftigten ab der Verkündung des Gesetzes nur eine kurze Frist von einem Monat (voraussichtlich bis Anfang Juli 2023!)  zur Umsetzung der neuen Anforderungen. Ab dem 17. Dezember 2023 trifft diese Pflicht dann alle Unternehmen ab 50 bis 249 Beschäftigten. Die wesentlichen Punkte der neuen gesetzlichen Regelungen haben wir nachstehend für Sie zusammengefasst. Weiterlesen

Podcast-Tipp: Investitionsklima und Immobilien – ein aktueller Überblick mit Experten aus Deutschland, Italien und Portugal

Wie steht es aktuell um das Investitionsklima im Bereich Immobilien in Deutschland und anderen Ländern Europas? Dieser Frage geht der „Advoselect Podcast“ in der neuesten Ausgabe nach, die in Zusammenarbeit mit EEP und weiteren europäischen Kanzleien entstanden ist.

Weiterlesen

EEP Podcast – Folge 14 – Union Berlin und SG Flensburg Handewitt – Wie Krisenzeiten zu Erfolgsgeschichten werden

Bundesliga-Gipfeltreffen: “EEP Podcast” bringt den 1. FC Union Berlin und die SG Flensburg-Handewitt zusammen – Wie aus Krisenzeiten Erfolgsgeschichten werden und was Unternehmer daraus lernen können

Was haben der Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin, der Handball-Bundesligist SG Flensburg Handewitt und die Wirtschaftsanwälte in den Advoselect-Mitgliedskanzleien EEP und Dill&Partner gemeinsam? Mehr als man auf den ersten Blick denken könnte, wie der neueste “EEP-Podcast” zeigt.
Weiterlesen

EEP Podcast – Folge 13 – Energiewende WEITER gedacht – Wie ein Solarpark zum Gewinn für Kommunen, Bürger und Unternehmer wird

Wie kann der schnelle Umstieg auf erneuerbare Energien gelingen, um unabhängiger von fossilen Brennstoffen zu werden? Diese Frage stellt sich jetzt – in der Energiekrise – mehr denn je. Gefragt sind nicht nur neue Konzepte und Geschäftsmodelle, sondern auch neue Kooperationen. Wie Kommunen, Bürger und Unternehmer gemeinsam für neue Energie sorgen können, wenn sie es intelligent angehen, zeigt ein innovatives Projekt aus Schleswig-Holstein, das schon bald Schule machen könnte. Weiterlesen

EEP Podcast – Folge 12 – Im Zeichen der Weiterentwicklung – Die EEP-Akademie und die Ausbildung zum Steuerfachangestellten

Wie können Unternehmen den Fachkräftemangel im eigenen Haus wirkungsvoll bekämpfen und zugleich die Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern? Wie lassen sich Aus-, Fort- und Weiterbildung bestmöglich organisieren und verzahnen, um beide Ziele zu erreichen? Und wie schafft man die richtigen Freiräume und das richtige Klima, um den besten Köpfen im Team neben dem Job auch den Erwerb zusätzlicher akademischer Abschlüsse zu ermöglichen? Weiterlesen

BAG-Grundsatzurteil zur Arbeitserfassung

Brisante Entscheidung aus Erfurt: Der Arbeitgeber ist bereits jetzt verpflichtet, die Arbeitszeit aller Mitarbeiter zu erfassen. Dies gilt für alle Arbeitgeber, unabhängig von der Größe des Unternehmens und davon, ob ein Betriebsrat besteht. Mit einer solch weitreichenden Entscheidung hatte kaum jemand gerechnet: Während die
Regierung noch über eine Novellierung des Arbeitszeitgesetzes und die Umsetzung einer EuGH-Entscheidung aus dem Jahr 2019 diskutiert, stellt das Bundesarbeitsgericht mit
Beschluss des gestrigen Tages (13.09.2022 – 1 ABR 22/21) klar: Der Arbeitgeber ist bereits jetzt verpflichtet, ein System einzuführen, mit dem die von den Arbeitnehmern
geleistete Arbeitszeit erfasst werden kann. Dies ergebe sich auch ohne eine Gesetzesänderung bereits nach europarechtskonformer Auslegung des deutschen Arbeitsschutzgesetzes. Damit überholt das BAG den deutschen Gesetzgeber. Weiterlesen