Buch-Tipp: EEP-Anwalt Dr. Ole Cords publiziert zu Entnahmerechten der Gesellschafter von Personengesellschaften

Im Vergleich zur GmbH und zur AG gelten bei einer Personengesellschaft (zum Beispiel einer GbR) andere Regeln für die Besteuerung. Zur spannenden Frage, wie man Gesellschafterverträge vor diesem Hintergrund bestmöglich gestaltet und was dabei mit Blick auf die Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer zu beachten ist, hat EEP-Anwalt Dr. Ole Cords ein Fachbuch veröffentlicht.

Wenn EEP-Anwalt Dr. Ole Cords im täglichen Geschäft Unternehmer aus Schleswig-Holstein rund um Fragen des Gesellschaftsrechts berät, dann spielen Personengesellschaften dabei häufig eine Rolle. Das können zum Beispiel offene Handelsgesellschaften, Gesellschaften bürgerlichen Rechts oder Kommanditgesellschaften sein. Was Unternehmern vor Gründung einer Personengesellschaft bewusst sein sollte: Der Gewinnanteil des Gesellschafters einer Personengesellschaft wird auf Ebene des Gesellschafters mit Einkommen- oder Körperschaftsteuer belastet, selbst wenn an den Gesellschafter dieses Gewinnanteil überhaupt nicht ausgeschüttet wird. Dies ist ein wesentlicher Unterschied einer Personengesellschaft im Vergleich zur GmbH oder AG. Bei letzteren  fällt auf Ebene der Gesellschaft Körperschaftsteuer an. Die Gesellschafter müssen dagegen nur Gewinnausschüttungen versteuern.

Mit genau diesem Themenfeld, das für Unternehmer ein sehr spannendes sein kann, hat sich Dr. Ole Cords in den vergangenen Jahren im Rahmen einer berufsbegleitenden Dissertation intensiv beschäftigt. Die Ergebnisse hat er jetzt in einem Buch veröffentlicht, das ab sofort erhältlich ist. Es widmet sich den zivilrechtlichen Grundstrukturen und der Besteuerung von Personengesellschaften, stellt die Regelungen des gesetzlichen Steuerentnahmerechts bei einer werbend tätigen Personengesellschaft umfassend dar und analysiert Möglichkeiten, wie sich die vertragliche Gestaltung von Steuerklauseln gewinnbringend umsetzen lässt. Auch das Steuernentnahmerecht im Falle der Insolvenz einer Personengesellschaft wird im Detail beleuchtet.

Das Fachbuch mit dem Titel „Entnahmeansprüche der Gesellschafter von Personengesellschaften wegen Einkommen- oder Körperschaftsteuer“ ist beim Verlag „Duncker Humblodt“ erschienen. Mehr Infos zur Publikation erhalten Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.