EEP-Anwalt zum Insolvenzverwalter der Sylt Funk-Mediengesellschaft mbH bestellt

Am 26.09.2018 wurde ein vorläufiges Insolvenzverfahren vor dem Amtsgericht Niebüll über die Sylt Funk-Mediengesellschaft mbH eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Kay Hässler aus der Kanzlei Ehler Ermer & Partner wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Die Sylt Funk-Mediengesellschaft mbH  betreibt das „Syltfunk Sölring Radio“. Es handelt sich um ein kommerzielles privates Lokalradio auf Sylt, welches seit 2016 im nordwestlichen Teil Schleswig-Holsteins auf UKW zu empfangen ist. Syltfunk gilt als erster privater Lokalradiosender in Schleswig-Holstein mit einem 24-Stunden-Programm.

„Nach intensiven Gesprächen mit der Geschäftsführung liegt der Schwerpunkt zunächst darauf, die Lohnzahlungen für den Zeitraum September bis November 2018 über eine Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes sicherzustellen“, so der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Kay Hässler. „Allerdings kann ein langfristiger Erhalt der Gesellschaft und der Rundfunklizenz nur über einen Insolvenzplan erfolgen, da die durch die Landesmedienanstalt gewährten Senderechte nicht an Dritte übertragen werden können, sondern anderenfalls neu ausgeschrieben werden müssen.“

Da es gleich mehrere ernsthafte Interessenten für ein Engagement bei Syltfunk gibt, ist Dr. Kay Hässler optimistisch, eine Fortführung des Radiosenders und damit den Erhalt der Arbeitsplätze erreichen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.